Die Malerei von Norbert Zuckerstätter ist ohne seine Musik nicht denkbar und verständlich.

Hier bei einem Auftritt 2020 im Shakespeare, Salzburg.

 

 

Der Rhythmus, der Akkord, das gemeinsame Spielen und sich abstimmen schaffen in einer Musikgruppe die Einheit und die Qualität.

Die Bilder tragen Titel wie    Fuge    Akkkorde und Duett.

 

Sie schwingen, sie bewegen sich, ein Stillstand ist nicht vorhanden.